Menü X

Berufsbezogenes Deutsch für Architekt:innen/Ingenieur:innen

Arbeiten Sie in einem Architektur- oder Planungsbüro? Sind Sie Architekt:in oder Ingenieur:in aus dem Ausland und wollen Ihre Deutschkenntnisse so vertiefen, dass Sie ohne Probleme in einem deutschen Unternehmen arbeiten können? Wollen Sie mit Auftraggebern verhandeln, Ihre Projekte flüssig präsentieren?

Wir haben ein spezielles Angebot für angestellte Architekt:innen und Ingenieur:innen, die nicht Muttersprachler:innen sind und gerne noch Deutsch auf B2- bzw. C1-Niveau lernen wollen:

Berufsbezogene B2- oder C1-Kurse nach DeuFöV mit Schwerpunkt Bauwesen

Die Berufssprachkurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert. Damit ist zum einen der hohe Qualitätsstandard des Unterrichts gewährleistet, zum anderen macht es die Kosten für einen Kurs mit spezialisierten Kursleiter:innen mit insgesamt 928 Euro Eigenanteil für 400 Unterrichtseinheiten überschaubar. Der Berufssprachkurs schließt mit einer von allen deutschen Behörden anerkannten telc-Prüfung ab.

Vorab müssen verpflichtend Einstufungstests durchgeführt werden, damit die Entscheidung für den passenden Kurs mit der zielgenauen Förderung getroffen werden kann.

Ob als Online- oder im Präsenzunterricht: Bei der abw-Sprachschule sind Sie in einem Berufssprachkurs für Ihre Berufsgruppe gut aufgehoben. Allgemeinsprachliche Fähigkeiten verbunden mit fachkundigen Kenntnissen werden Ihnen auf jeden Fall den Arbeitsalltag vereinfachen.

Wir beraten auch gerne Inhaber:innen von Architektur- und Ingenieurbüros, die Sprachförderbedarf bei Ihren angestellten Architekt:innen und Ingenieur:innen sehen.

Kontakt:

abw-Sprachschule, Sophie-Charlotten-Str. 30/30a, 14059 Berlin
Tel: 030-322 2033, www.abw-sprachschule.de

Ansprechpartnerin: Martina Gabriel, martina.gabriel@abw-berlin.de